Aktuelles - Eckenberg-Gymnasium Adelsheim

Aus dem Schulleben

Hier finden Sie aktuelle Mitteilungen aus dem Schulleben des Eckenberg-Gymnasiums Adelsheim!

Zu den archivierten Beiträgen (bis 2015)

Glückwünsch, Johann Müller!

Johann Müller zählt eigentlich schon zum Inventar am Eckenberg-Gymnasium mit  angeschlossenem Landesschulzentrum für Umwelterziehung. Er ließ es sich nicht nehmen, anlässlich seines 75. Geburtstags das Inventar des EBG zu erweitern und spendete eine Sitzgruppe.

Täglich kann man Johann Müller ihn bei Rundgängen auf dem Gelände entdecken, natürlich auch am Wochenende. Seine Hausanschrift entspricht ja sogar der des Eckenberg-Gymnasiums. Das nennt man wohl Aufopferung für den Beruf und das als Pensionär oder eher doch Berufung. Die meiste Zeit ist er tatkräftig bei der Sache und legt mit Hingabe Gestaltungselemente auf dem Schulgelände an. Scheinbar unermüdlich widmet er seine Zeit und seine Kraft dem EBG, aber vor allem dem LSZU und dem Schulgarten. Letzterer hat es ihm schon immer angetan. Er war über viele Jahre hinweg Schulgartenbeauftragter. Ein Garten ist für ihn mehr als nur ein Garten, eher ein Lebensraum für ganzheitliches und lebenslanges Lernen, ein Kleinod zum Erleben und zum Erholen gleichermaßen.

Das EBG kennenlernen

Auch in diesem Schuljahr bieten wir zahlreiche Gelegenheiten, unsere Schule außerhalb des Unterrichtsbetriebs kennenzulernen.

Im Downloadbereich "Für Eltern" steht ein "Infoflyer" bereit. Hier findet sich bestimmt ein willkommener Anlass, mal bei uns vorbeizuschauen.

Fröhliches Musical aufgeführt

„Wie weit weg das ist! Dort! Dort ist der Große Wagen! Und da: eine Sternschnuppe!!“ Bei klarem Nachthimmel die Sterne zu betrachten – das ist immer ein Erlebnis.

Wie es wohl wäre, dem Spektakel ein wenig näher kommen zu können? Am Mittwoch und Donnerstag (17. und 18. Oktober) gab es die Gelegenheit dazu. Die Kleine Aula des Eckenberg-Gymnasiums war zu den beiden Aufführungen des Musicals „Das Leben im All“ gut gefüllt.  Singend und spielend wurde hier die Geschichte um das Verglühen eines Opa-Sterns, die Vererbung einer Kristallkugel und die Machenschaften eines von allen enttäuschten Schwarzen Lochs erzählt. Vier freche Sternschnuppen, zahlreiche Planeten und ein rasend schneller und irgendwie nerviger (natürlich ist das der O-Ton der Sternschnuppen!) Komet vervollständigten die Himmelskörper.

Probentage des EBG / Musical Mitte Oktober

Musikalische Gemeinschaft - unsere Musiker in Hammelburg„Ohne Musik wär‘ alles nichts.“ (Wolfgang Amadeus Mozart) Aus diesem Grund machten sich insgesamt 123 Musiker - Schüler wie Lehrer – unserer Schule auf den Weg von Adelsheim zur Bayerischen Musikakademie nach Hammelburg.

Damit der Funke der musikbegeisterten Schüler auch bei den kommenden Konzerten auf ihr Publikum überspringt, haben die Bigband, die Blow Pipes, der Chor, das Gitarren-Ensemble und das Streichorchester des EBG vom 30. September bis 02. Oktober bei intensiven Probenarbeiten neue Stücke einstudiert. Insbesondere wurde für das bevorstehende Weihnachtskonzert am 3. Advent um 17 Uhr in der kath. Kirche in Adelsheim geprobt. Dieses Mal waren auch die Musical-AG und die Musikprofilklasse 10 dabei. Sie sind in der letzten heißen Probenphase für die Aufführungen des Kindermusicals „Leben im All“. Dabei singen, spielen und tanzen Schülerinnen und Schüler der Unterstufe und werden dabei von der Profilklasse an ihren Instrumenten begleitet. Die Vorstellungen sind am 16. und 17. Oktober, jeweils um 18.30 Uhr in der kleinen Aula des EBG. Hierzu ist jeder herzlich eingeladen!

Ausgezeichneter Schulgarten

 Preis SchulgartenIm Zuge der Teilnahme an der Schulgarteninitiative 2018/ 2019 wurde unsere Schulgartenarbeit vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz sowie vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport zum wiederholten Male als Leuchtturm in der Baden-Württembergischen Schullandschaft ausgezeichnet. Neben einem Geldpreis in Höhe von 300 Euro freuten sich die Schulgartenverantwortlichen über die nun mittlerweile dritte Plakette als Auszeichnung.

Die dritte Runde der baden-württembergischen Schulgarteninitiative findet im Herbst ihren Abschluss mit der Durchführung einer Workshopreihe rund um das Thema „Praktische Schulgartenarbeit – Planung und erste Schritte zur Umsetzung“. Sie wird in jedem Regierungsbezirk an einer Schule veranstaltet, welche sich an der landesweiten Aktion beteiligt hat.  Hier bringt sich auch das Landesschulzentrum für Umwelterziehung mit einem Theorie- und Praxismodul wieder ein. In der Pädagogischen Einführung werden die Potenziale zeitgemäßer Schulgartenarbeit unter Berücksichtigung der Leitperspektiven des Bildungsplans näher beleuchtet. Im anschließenden Praxismodul sind die Anlage einer Kräuterspirale, einer Trockenmauer sowie diverser Gemüsebeete geplant. Damit sollen die Schulen Vorort bei der Etablierung eines Schulgartens und bei der unterrichtlichen Einbindung unterstützt werden. Diese Veranstaltungen werden als Lehrerfortbildung an den jeweiligen Schulen durchgeführt.

Diese Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.