Eckenberg - Gymnasium Adelsheim  

Geschichten aus der Zukunft: Autoren-Lesung am EBG

Die Maus Frederick galt als faul. Statt Nahrung für den Winter zu sammeln, sammelte sie stattdessen Wörter und Sinneseindrücke. Im kalten und harten Winter aber machte Frederick das Leben angenehm: Er konnte endlos Geschichten erzählen. Und das konnte auch einbesonderer Gast am EBG...

Weiterlesen: Geschichten aus der Zukunft: Autoren-Lesung am EBG

Dreister Apfeldieb bestiehlt LSZU

Bei einer geplanten Pflückaktion für einen guten Zweck am vergangenen Freitag musste das Team des LSZUs feststellen, dass alle Äpfel der landeseigenen Streuobstwiese bereits von Unbekannten geerntet und gestohlen wurden.

Die Schulleitung und das gesamte Team sind fassungslos über soviel Dreistigkeit.

Gerade in den Herbstmonaten nutzen viele unserer auswärtigen Schulklassen die Möglichkeiten unsere Streuobstwiese zu besuchen, um dort Äpfel zur Herstellung von Apfelsaft oder für die Verarbeitung in der Küche zu pflücken.

Auch das Team des LSZUs wollte Äpfel für die geplanten Aktionen auf dem „Adelsheimer Herbst“ sammeln. Der Erlös sollte einem gemeinnützigen Verein „Förderkreis Leben braucht Wasser e. V.“  zu Gute kommen. Leider waren für die Aktion keine eigenen Äpfel mehr vorhanden, so dass wir Äpfel kurzfristig käuflich erwerben mussten.

Wir möchten dem Dieb die Gelegenheit geben, den entstandenen Schaden wieder gut zu machen und sich bei der Schulleitung zu melden. In diesem Fall würden wir von einer Strafanzeige absehen. Sollte dies bis zum 22.10.2018 nicht geschehen sein, würden wir den Diebstahl zu Anzeige bringen. Zeugen werden gebeten sich zu melden.

Das Wohl unserer Schüler steht im Zentrum unserer Arbeit

Künftig können in der beliebten Cafeteria am EBG noch mehr Schülerinnen und Schüler Platz nehmen. Der Förderverein ermöglicht dies durch die Anschaffung von zwanzig neuen Stühlen und weiteren fünf modernen Tischen. „Gerne gönnen wir den Schülerinnen und Schülern neben dem Schulalltag auch einmal eine Pause“, lächelte Schulleiter Meinolf Stendebach bei der Übergabe der neuen Möbel.

Die Schülersprecher Tobias Münch, Samira Nies und Marius Zetzmann bedankten sich beim Förderverein im Namen aller Schüler für die großzügige Spende. Das Geld sei bestens angelegt, was die rege Besetzung der Plätze in den letzten Tagen schon bestätigte. „Die bisher schon gut besuchte Cafeteria werde in Zukunft noch mehr das Highlight im Forum der Schule sein“, davon ist Fördervereinsvorsitzende Annemarie Sitte überzeugt. Abschließend wünschte sie im Namen des gesamten Fördervereins gemütliche Aufenthalte in der neuen Sitzecke.

IMG_0684.jpg

Unser Bild zeigt von links das Schülersprecherteam Tobias Münch, Samira Nies, Marius Zetzmann, Fördervereinsvorsitzende Annemarie Sitte und Oberstudiendirektor Meinolf Stendebach vor den neu angeschafften Möbeln.

 

Erfolgreiche Probentage

„Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu bereiten“ (Aristoteles). Ganz in diesem Sinne machten sich insgesamt 110 Musiker - Schüler wie Lehrer - des Eckenberg-Gymnasiums auf den Weg von Adelsheim zur Bayerischen Musikakademie nach Hammelburg.

Damit der Funke der musikbegeisterten Schüler auch bei den kommenden Konzerten auf ihr Publikum überspringt, haben die Big Band, die Blow Pipes, der Chor, das Gitarren-Ensemble, der Kammerchor und das Streichorchester des EBG vom 25. bis 27. September 2018 bei intensiven Probenarbeiten neue Stücke einstudiert. Nach der Ankunft am Dienstag in Hammelburg waren die Zimmer schnell bezogen und die erste Übungseinheit in den verschiedenen Ensembles begann. Jeweils nach gut zwei Stunden gab es entweder eine ausgewogene Mahlzeit oder einen Imbiss durch das Küchenteam der Musikakademie. Leerer Bauch studiert eben nicht gerne. Bis etwa 21 Uhr wurde so geübt. Daran schlossen sich dann private Projekte bzw. Spiele in kleiner oder großer Runde an.

Probentage 2018.jpg

Am letzten Tag führte man die Einzelproben im Plenum zusammen und konnte sich vom guten Erfolg überzeugen. Einmal mehr zeigte sich, wie wichtig und gewinnbringend eine intensive Probenzeit außerhalb des Schulalltags ist. Nach drei Probentagen, einer kleinen Wanderung auf den angrenzenden Schlossberg und dem obligatorischen Gruppenfoto kamen am Donnerstag alle Teilnehmer wieder wohlbehalten auf dem Eckenberg an.

Busfahren am EBG, aber richtig!

Gedränge beim Einstieg, Gerangel um den Sitzplatz, Schubsereien beim Ausstieg – viele Schüler bestätigen, dass es nicht immer angenehm ist Schulbus zu fahren, mitunter sogar gefährlich. Wie man sich beim Busfahren verhalten sollte, um bequem und vor allem sicher anzukommen, besprachen die Fünftklässler des Eckenberg-Gymnasiums im „Schülerworkshop Busschule“.

Am Dienstag, den 18.9.2018, informierte Rainer Bossler vom Polizeipräsidium Heilbronn (Referat Prävention) unter dem Motto „Busfahren, aber richtig“ über korrektes Verhalten im Schulbus und an der Haltestelle. Zunächst wurde ein filmisches Negativbeispiel einer Schulbusfahrt gezeigt. Die Teilnehmer sahen darin viele ihrer täglichen Beobachtungen bestätigt und zeigten sich eifrig beim Aufdecken und klären falschen Verhaltens. Die Verkehrssicherheit fange bereits morgens beim Aufstehen an, erklärte Rainer Bossler. Wer den Tag in Ruhe und ohne Eile beginne, der habe auch ein besseres Auge auf den Verkehr während des Schulwegs - anders als diejenigen, die fünf Minuten länger im Bett lagen und daher zur Haltestelle hetzen müssen.

Die Informationen reichten von wertvollen Sicherheitsbelehrungen (Abstand am Bussteig, Vorsicht vor dem ausscherenden Bus vorne und hinten, Straße immer erst nach Abfahrt des Busses überqueren, auf Stehplätzen festhalten und die Ranzen auf den Boden stellen) bis zu selbstverständlichen Anstandsregeln (Füße auf dem Boden lassen, Sitzplätze anbieten – insbesondere älteren oder eingeschränkten Menschen, geordnet und in Reihe anstellen).

Die neuen Fünftklässler werden sich bei ihrer nächsten Busfahrt an die Informationsveranstaltung erinnern und den Mitfahrern zeigen, wie es richtig geht. OStR Daniel Pfaff, Sicherheitsbeauftragter am EBG, möchte Veranstaltungen dieser Art fortan jährlich durchführen, sodass die Schülerschaft für umsichtiges und sicheres Verhalten sensibilisiert wird. (jpw)

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31