Eckenberg - Gymnasium Adelsheim  

Geldimpuls fürs EBG

Das Eckenberg-Gymnasium profitiert von der Stiftung Bildung und Soziales der Sparda-Bank Baden-Württemberg: Von 200.000 Euro, die an Schulen im ganzen Land ausgeschüttet wurden, flossen 2.500 Euro an das Adelsheimer Gymnasium.

Mit einer Urkunde und der Förderung über 2.500 Euro wurde das Eckenberg-Gymnasium am 14.Juli für das Projekt „Ein Aufenthltsraum für unsere Schule“ ausgezeichnet. Die Mittelstufensprecher Tobias Münch und Marius Zetzmann nahmen die Auszeichnung dankend entgegen. Im Namen der SMV und der gesamten Schülerschaft bedankten sie sich bei der Sparda-Bank für diese Unterstützung. „Ursprünglich wollten wir mit dem Gewinn unseren Aufenthaltsraum renovieren. Der ist aber zurzeit aus Gründen des Brandschutzes geschlossen“, äußerte Tobias Münch zur Nutzung des Geldes. „Der Förderverein hat jedoch gerade die Anschaffung von Sitzmöbeln auf der Sonnenterasse neben dem Forum ermöglicht. Hierfür brauchen wir geeignete Sonnenschirme, die wir mit einem Teil des Gewinns bezahlen können.“

Geldübergabe auf der Sonnenterasse (v.l.n.r.): Tobias Münch, Mittelstufensprecher, Schulleiter OStD Meinolf Stendebach, Annemarie Sitte, Vorsitzende des Fördervereins, Marius Zetzmann, Mittelstufensprecher, Philipp Sommer, Schülersprecher, Hartmut Hespelt, Leiter Sparda Bank Filiale Heilbronn, Toni Börner, Verbindungslehrer.

 

Bei dem jährlich stattfinden Wettbewerb galt es, im Internet unter www.spardaimpuls.de für die teilnehmenden Projekte abzustimmen. Toni Börner, Verbindungslehrer am EBG, ist noch immer begeistert von der Unterstützung der gesamten Schulgemeinschaft: Schüler, Eltern, Lehrer, Freunde – eine atemberaubende Mobilisierungswelle habe bei 269 Mitbewerbern einen fabelhaften 2. Platz für das Gymnasium ermöglicht.

Der Leiter der Sparda-Bank Filiale in Heilbronn, Hartmut Hespelt, freut sich über das gelungene Abschneiden der Schule in seiner Region: „Mit Spardalmpuls haben wir es dieses Jahr geschafft, in 250 weiterführenden Schulen in Baden-Württemberg Umwelt-, Sozial- oder berufsvorbereitende Projekte zu unterstützen. Dass mehrere Schulen aus Heilbronn dabei sind, freut mich ganz besonders."

Die 50 bestplatzierten Schulen erhielten von der Stiftung Bildung und Soziales bis zu 2.500 Euro, weitere 200 Schulen bekamen eine Basisförderung von 500 Euro. Die Stiftung kümmert sich seit vielen Jahren um gesellschaftliche Belange im Bundesland, insbesondere um bildungsrelevante Projekte.  „Mit Spardalmpuls haben wir es in den letzten drei Jahren geschafft, in knapp 1000 Grund- und weiterführenden Schulen in Baden-Württemberg kleine Impulse zu setzen und tolle Projekte anzukurbeln. Auf dieses Ergebnis können wir stolz sein", sagt Stiftungsratsvorsitzender Martin Hettich.

Die Schülerinnen und Schüler des Eckenberg-Gymnasiums können ihrerseits stolz sein auf den gemeinschaftlich erreichten Abstimmungserfolg. Der Lernort EBG wird durch die Investitionen in die „Sonnenterasse“ wieder mal und noch mehr Lebensort.

(jpw)

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30